Reiseinfos Kap Verden


Die Kapverden haben für jeden etwas zu bieten!

Egal ob Segelbegeisterte, Wanderfreunde, Strandliebhaber und Ruhesuchende, oder Surf- oder Tauchfans! Und das fernab von Touristenströmen!

AnreiseVisumWährungSurfen & TauchenKarneval & FesteReisemedizinInternet & TelefonHochseefischen

 

Anreise Kap Verden


Die Kap Verden werden von der "Tap Portugal" sowie von einigen Charterfluglinien (z.B. Tuifly) mehrmals wöchentlich angeflogen. Wir empfehlen die Anreise mit der "Tap" via Lissabon direkt nach Mindelo. Dies kann auch sehr gut mit einem Zwischenstopp in der interessanten Stadt Lissabon kombiniert werden. Die Flugpreise variieren je nach Fluggesellschaft und Reisezeitraum. 


Einreisebestimmungen: Die Einreise ist visumpflichtig und Ihr Reisepass muss noch mind. 6 Monate nach Einreise gültig sein. Die Einreise mit dem Personalausweis ist nicht möglich. Die Visabeschaffung kann vorab problemlos arrangiert werden. Wenn Sie Mitsegler aus Nicht-EU Staaten dabei haben informieren Sie sich bitte bei der jeweiligen Bootschaft über etwaige andere Einreiseformalitäten.

Nach Ankunft am Flughafen Sao Vicente steht gerne ein Fahrer von uns bereit um Sie kostenlos zur Marina zu fahren. Die Fahrt dauert ca. 10-15 Minuten. (1 Transfer pro Crew bei Ankunft inklusive!) Der Rücktransfer ist selbst zu bezahlen. Ein 4 Personen Taxi kostet ca. € 15,-.

Fluginfos Wintersaison 2017-2018

 

Visum Kap Verden


Für die Einreise auf den Kapverden besteht Visumpflicht.
Da bereits viele Fluggesellschaften beim check-in das Visum sehen wollen, empfehlen wir Ihnen dieses unbedingt vor Ihrer Reise zu beantragen. Um eventuellen Schwierigkeiten bei Unfall etc. aus dem Weg zu gehen, verlangen Sie ein Visum für 3 Monate (max. Aufenthaltsdauer) - die Kosten bleiben die selben ob nun ein 2-wöchiges oder ein 3-monatiges Visa beantragt wird und ggf. entstehen keine Probleme durch eine spätere Ausreise.

Die Ausstellung erfolgt meist sehr rasch (ca. 3-4 Werktage). Der Reisepass samt 2 Passfotos, 2-fach ausgefülltem Antragsformular und bereits frankiertem Rückkuvert muss an das jeweilige Konsulat in Österreich, Deutschland oder der Schweiz gesandt werden.

Die Kosten für die Ausstellung in Höhe von ca. € 45,- sind vorab zu überweisen.
(Teilweise werden auch günstigere Gruppenvisa angeboten - bitte informieren Sie sich bei den jeweiligen diplomatischen Vertretungen lt. untenstehender Liste.)

Download der Antragformulare:

Österrreich | www.kv.meixner.at

Deutschland | www.embassy-capeverde.de

Schweiz | www.kapverde-konsulat.ch

Währung & Zahlungsmittel


Der Cabo-Verde-Escude (CVE) ist offizielles Zahlungsmittel auf den Kapverden.
CVE 110 entsprechen ca. € 1,-.
Die Einfuhr von Cabo-Verde-Escudos ist nicht erlaubt. Euro oder alle anderen Währungen können aber in beliebiger Höhe eingeführt werden.

GELDWECHSEL:
Die erste Möglichkeit Geld in CVE umzuwechseln ist am Flughafen Sal. Die Wechselstube/Bank ist tagsüber geöffnet. Es stehen auch Automaten zur Verfügung an denen mit Visacard und teils auch EC-Karte Geld in Landeswährung behoben werden kann.

Wichtig!
Bitte bewahren Sie die letzte Quittung des Geldbezuges gut auf. Nur mit dieser Quittung können Cabo-Verde-Escudos am Ende der Reise wieder in Euro/Schweizer Franken etc. zurückgewechselt werden. Der Reisepass muss meist vorgezeigt werden. Die Ausfuhr von CVE ist nicht gestattet.
Weitere Wechselmöglichkeiten gibt es in den Banken auf allen größeren Inseln und es kann zumindest in einer davon auch Bargeld mit Visacard (teilweise auch Mastercard) bezogen werden. Die Kommission beträgt derzeit ca. CVE 1000 pro Bezug. Geldwechselautomaten außerhalb gibt es auf Sao Vicente und Santiago.

TRINKGELDER:
Wie überall, wird ein kleines Trinkgeld bei Restaurantbesuchen sicher geschätzt, wird auf den Kapverden aber nicht erwartet.
Sie werden auch feststellen, dass viele einheimische Jungs sich bei Ihren Landgängen eifrig anbieten, auf das Beiboot aufzupassen. Dies funktioniert problemlos und die Jugendlichen können mit dieser Arbeit Geld verdienen, das Dinghy liegt sicher. Für Sie sind es nur wenige Escudos, für die Kinder eine ernstzunehmende Aufgabe!
(Als Richtwert: Bereits € 2,- als Lohn pro Tag für "Dinghy Watch" wären ausreichend und viel Geld für die Kinder...deren Verhandlungsgeschick ist aber nicht zu unterschätzen...)

Surfen & Tauchen


Windsurfing Kapverden

 

Die besten Tauch- und Surfspots befinden sich auf den Inseln Sal und Boavista. Kristallklares Wasser und mehr als 50 Wracks aus über fünf Jahrhunderten befinden sich in der Bucht von Esperanca (Boavista).
Auf Boavista werden weiters auch Buggy- und Quadtouren durch die Dünenlandschaften angeboten.

Karneval & Feste auf den Kap Verden


Musik - Tanz - Lebensfreude!
Ein besonderes Erlebnis ist der Karneval in Mindelo Musik - Tanz - Lebensfreude!

Musikfestival "Baía das Gatas"

Im Sommer findet weiters das bekannte Musikfestival Baía das Gatas mit zahlreichen nationalen und internationalen Musikern am Strand von Sao Vicente statt.

Alle Feiertag der Kapverden finden Sie hier.

Reisemedizin


Für die Kapverden sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.

Für die Kap Verden gilt das gleiche wie für alle anderen tropischen Reviere:

  • Empfehlenswert ist eine Basisschutzimpfungen (Diphterie, Tetanus, Polio, Hapatitis A/B und Typhus).
  • Es gibt es auf jeder Insel Apotheken und Krankenstationen, die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.
  • Weiters ist darauf zu achten, Sonnencreme mit hohem Sonnenschutzfaktor zu verwenden.
  • Die Kosten für Krankenhausaufenthalte müssen zunächst vom Patienten selbst getragen werden. Wir empfehlen für alle Flugreisen den Abschluss einer privaten Reisekrankenversicherung sowie einer Krankenrücktransportversicherung.
  • Wie überall in den Tropen (und teilweise auch schon im Mittelmeer) sollte Leitungswasser auch auf den Kapverden nicht getrunken werden.

Internet, Telefon, Sicherheit


Die Mobilfunknetze sind sehr gut ausgebaut, in der Nähe aller größeren Inseln hat man fast immer Empfang. Zur Sicherheit informieren Sie sich bitte vor Abreise bei Ihrem Mobilfunkanbieter. Vor Ort besteht auch die Möglichkeit ein Paket mit Handy und Wertkarte ab ca. € 15,- zu erwerben.

Eine weitere Möglichkeit um Kontakt zu halten und Informationen zu erhalten sind die vielen Internetcafes. Einen eigenen W-LAN Router für Ihr Schiff können Sie bei uns am Stützpunkt mieten ( € 30,--/Woche und 3 GB frei; weitere 3 GB € 9,-- ). Bitte bei Buchung vorreservieren.

Auch gibt zahlreiche Telefonzellen in den Städten und größeren Ortschaften. Telefonwertkarten sind gut erhältlich.

Sicherheit auf den Kapverden:

Sie sollten die gleichen Sicherheitsvorkehrungen treffen wie in allen anderen Revieren (Karibik, Mallorca, Kanaren, Italien etc...).
Lassen Sie Geld, Schmuck und Wertgegenstände bei Landgängen nicht offen an Bord liegen und versperren Sie alle Luken sowie die Yacht. Es ist auch ratsam Luxusgüter wie Schmuck, teure Kameras etc. in der Öffentlichkeit nicht übermäßig zur Schau zu stellen und bei Badeaufenthalten nicht unbeaufsichtigt am Strand zurückzulassen.

Hochseefischen


In Marina Mindelo bietet der "Billfish Club Cabo Verde" Boote mit Besatzung samt bester Ausrüstung zum Hochseefischen an. 1998 wurde damals auf der "Happy Hooker" der weltweit größte Marlin auf den Kapverden gefangen!

 

Sie haben weitere Fragen? Bitte wenden Sie sich an uns!

zurück