Skip to content

Australien – Whitsundays

Yachtcharter Australien - Whitsundays

Spektakuläre Riffe und einsame Strände

Die Whitsundays sind bekannt für ihre üppigen Regenwälder, reißende Wasserfälle, einsame Strände und spektakuläre Riffe. Die 74 tropischen Inseln und Inselchen gelten als eines der schönsten Segelreviere der Welt, mit vielen unbewohnten Inseln und Nationalparks. Tauchen Sie ab in die faszinierende Unterwasserwelt und entdecken Sie Delfine, Schildkröten und herrliche Korallenformationen, besonders zwischen Bowen und Mackay.

Der Whitehaven Beach ist ein 6 km langer Strandabschnitt mit wunderschönem, weißem Quarzsand, der zum 3. schönsten Strand der Welt gewählt wurde.

 

Australien- Airlie beach

Die durch das Great Barrier Reef gut geschützte Ausgangsbasis liegt auf Hamilton Island (Nordostküste von Queensland). Segeln Sie in Richtung Norden zur Hook Island. Zwei herrliche Einfahrten im Süden der Insel bieten geschützte Ankerplätze. Besuchen Sie die kleine Höhle in Nara Inlet mit Malereien und Schriftzeichen der Ureinwohner.

Ein weiteres Ziel könnte Arlie Beach am Festland sein. Die kleine Stadt bietet eine geschäftige Hauptstraße mit vielen Restaurants/Bars sowie kleinen Geschäften, die Abwechslung zum Bordleben bieten. Ein Powercat ab Hamilton Island ist auf jeden Fall für Skipper geeignet, die Grundkenntnisse der Küstennavigation haben!

Törnvorschlag

2 Wochen (ca. 160 Seemeilen)

Klima/Wind

Beste Segelzeit von November bis März mit Windstärken um 2–5 Bft. aus NO. Von März bis September ist mit Winden um die 2–5 Bft. aus SO zu rechnen. Gezeitenschwankungen von
1,3 bis 3,8 m.

Anreise/Transfer

Internationale Flüge landen z. B. in Sydney. Weiterflug nach Hamilton Island (ca. 2,5 h). Vom Flughafen Hamilton Island zur Basis 5 min.

Charterbasen

Shute Harbour, Airlie Beach