British Virgin Islands – Tortola

Yachtcharter British Virgin Islands

Entdecken Sie die fantastische Unterwasserwelt

Mit ca. 60 kleinen Inseln sind die British Virgin Islands eine Oase für Erholungssuchende. Die Inseln sind
als ruhiges Segelgebiet bekannt und durch die kurzen Segeldistanzen für einen Familientörn oder für Karibik-Erstsegler geeignet. Traumhafte Strände laden zum Baden, Schnorcheln und Tauchen ein. Das Wrack der RMS Rhone ist auch ein absolutes Muss!

Tortolas schönste Strände befinden sich auf der Nord­seite der Insel. Mit etwas Glück sehen Sie hier Schildkröten! Ausgangsbasen gibt es in Maya Cove und der Nanny Cay Marina. Virgin Gords „The Bath“ (Granitblöcke) muss man gesehen haben und auf der ehemaligen Pirateninsel Jost Van Dyke soll angeblich noch ein Schatz verborgen sein. Die nahegelegene Insel Green Cay eignet sich ebenso hervorragend zum Schnor­cheln und Tauchen. Anegada oder auch die „versunkene Insel“ genannt, ist ein Tierschutzgebiet und Zufluchtsort für Flamingokolonien, Fischreiher und Fischadler. Da die Insel sehr flach ist, sind die Einfahrtsbojen jedoch besonders zu beachten!

Törnvorschlag

13 Tage (ca. 91 Seemeilen)

Klima/Wind

Die beste Segelzeit ist von Dezember bis Mai (4-5 Bft. aus NO). Von Juni bis Oktober wehen Winde aus dem SO um die 4 Bft. Gezeitenschwankungen betragen ca. 0,3 m. Die Hurrikan-Saison ist vor allem von August bis Oktober!

Durchschnittstemperaturen

Von Dezember bis Mai ca. 27 °C, im Winter nachts stärkere Abkühlung. Im Juli/August hat es über 30 °C.

Erforderliche Dokumente

Für Segler, die auch die US Virgin Island bereisen möchten, ist ein USA-Visum vorgeschrieben (Seeeinreise!).

Anreise/Transfer

Z. B. über St. Martin mit Zubringerflug nach Beef Island, vom Flughafen nach Road Town ca. 15 km, nach Maya Cove ca. 8 km, zur Nanny Cay Marina ca. 40 min.

Charterbasen

Nanny Cay Marina, Maya Cove, Road Town.