Kapverden – Maio

Segeln nach Maio:

Die einsame Insel

Die Insel Maio wurde erst vier Jahre nach Boavista entdeckt.

Anfangs wurde die Insel nur als Weideland von Ziegen und Esel genutzt, später brachte die Salzgewinnung aus den noch heute sichtbaren Salinen neuen bescheidenen Reichtum. Auf Maio regnet es praktisch nie, da sich die Passatwolken durch die geringe Höhe nicht entladen können.

Trend Travel Yachting Segeln Karte Maio

Eine Inselrundfahrt macht deutlich, dass sich die Bewohner mit der Aufforstung von sonst fremden Baumarten wie Akazien oder dem Gemüseanbau sehr bemühen. Als lokale Spezialität wird einheimischer Käse angeboten. Der Besuch der Insel Maio ist aber grundsätzlich mit viel Ruhe und Beschaulichkeit verbunden. Vielleicht sehen Sie einige Schildkröten, die an die unberührten Strände zur Eiablage an Land kommen.

Geografische Lage/geographical location 15°13’N 23°10’W
Hauptort/ main village Vila do Maio
Länge/length 26 km
Breite/width 17 km
Fläche/area 269 km2
Höchster Berg/h. mount Monte Penoso
Einwohner/inhabitants  ca./approx. 6.800
Ankerbuchten 

  1. Vila do Maio